SteamSensor 5    Download Flyer

Oftmals werden in der Praxis Behandlungsindikatoren (Prozessindikatoren Klasse 1, DIN EN ISO 11140-1) dazu herangezogen um die Sterilität der Beladung nachzuweisen. Diese sind aber nur vorgesehen um nachzuweisen, dass die zu sterilisierende Einheit dem Sterilisationsprozess ausgesetzt wurde, um zwischen behandelten und nicht behandelten Einheiten zu unterscheiden.

Nutzen Sie NIEMALS Behandlungsindikatoren
(Prozessindikatoren Klasse 1, DIN EN ISO 11140-1 ) zum Überwachen Ihres Sterilisators.
Stericop gibt Ihnen mit dem SteamSensor 5 einen geeigneten Indikator an die Hand, mit der Sie die Überwachung Ihres Sterilisationszyklus einfach und sicher überwachen können. Unsere Indikatoren unterliegen der DIN EN ISO 11140-1 und entsprechen der Klasse 5.

Die SteamSensoren wechseln ihre Farbe abgestuft von hellblau über violett nach pink. Je länger die Indikatoren den Sterilisationsbedingungen (Sterilisationszeit, -druck und sattdampfbedingungen) ausgesetzt werden, umso stärker ist derern Verfärbung nach pink. Somit können Sie Ihr Sterilisationsergebnis sehr genau beurteilen.

SteamSensor 5: Für Arzt- und Zahnarztpraxen,
ambulante OP-Zentren und Krankenhäuser 

Sollten Sie eine Beladung mit Hohlkörpern oder komplexen Instrumenten sterilisieren, nutzen Sie für die Beladungskontrolle die SMU-LC.

ss5
Zusammenfassung

  • Kostengünstiger Chemoindikator Klasse 5 nach DIN EN ISO 11140-1 für alle Dampfsterilisatoren zur Freigabe des Sterilguts bis Medizinprodukte „Kritisch A“
  • Deutlicher Farbumschlag von hellblau nach violett bzw. pink
  • Ökonomischer 200er Pack
  • Geeignet für die Sterilisation bei 121°C und 134°C